Besuch aus Portugal

Am Sonntag, 01.03.20 nahm Frau Gröning, Leiterin unseres Europateams, unsere sechs Gäste aus unserer Partnerschule Escola Secundaria de Felgueiras in der Nähe von Porto in Empfang und zeigte ihnen ihre Unterkunft in der Villa, dem Jugendzentrum an der Kanzlerstraße in Heßler.

Eine Lehrerin und ein Lehrer begleiten ihre drei Schülerinnen und einen Schüler, die ein vierwöchiges Praktikum bei uns in Gelsenkirchen absolvieren.
Eine Schülerin und ein Schüler machen ein Praktikum im Seniorenzentrum an der Schonnebecker Straße, zwei weitere Schülerinnen verbringen ihr Praktikum in der sozialen Einrichtung LaLok Libre und helfen dort bei der Betreuung von Kindern und Jugendllichen.

Die Praktikantinnen und Praktikanten fühlen bisher in der Unterkunft und den Einrichtungen sehr wohl, so dass sie an ihrer Schule entsprechend Werbung für ein solches Praktikum machen werden und der Austausch dann auch im nächsten Jahr zum fünften Mal stattfinden wird.

Die portugiesischen Lehrkräfte erleichterten den Praktikantinnen und dem Praktikanten nicht nur die Eingewöhnung in Gelsenkirchen in der ersten Woche, sondern waren gleichzeitig zum Job Shadowing an unserer Schule.

Am Montag, Dienstag und Freitag schauten sie sich am Standort Königstr. die Räumlichkeiten und den Unterricht in verschiedenen Klassen an. Am Mittwoch und Donnerstag erhielten sie Einblicke in den Unterricht am Standort Augustastraße betreut von Frau Schleede-Schmalz und Herrn Plackmann. Unser Schulleiter erklärte ihnen das deutsche Schulsystem und wie unser Berufskolleg funktioniert. Die Einblicke sowohl in den Unterricht als auch in die Verwaltungs- und Leitungstätigkeiten fanden beide sehr interessant, aber noch beeindruckender fanden sie die Teilnahme am Unterricht einer unserer internationalen Klassen, da die Schülerinnen und Schüler ihnen dort beibrachten, sich auf Deutsch vorzustellen und zu sagen, wie alt sie sind. Alle tauschten sich aus über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den vielen Muttersprachen, die in dieser Lerngruppe vorhanden sind. Natürlich redeten wir auch mit Händen und Füßen und lachten sehr viel.

Der einwöchige Aufenthalt hat alle beteiligten Kolleginnen und Kollegen und das Europateam wieder einmal darin bestätigt und bestärkt, wie wichtig und bereichernd auch diese Art von Austausch in Europa ist.

Insgesamt haben uns schon 14 Lehrkräfte aus Portugal hier besucht in verschiedenen Projekten mit und ohne Schülerinnen und Schüler.

Von unserer Seite haben bisher acht Lehrkräfte den Gegenbesuch angetreten; im nächsten Schuljahr werden fünf weitere Kolleginnen und Kollegen im Rahmen eines neuen Erasmus+ Projekts die Möglichkeit erhalten die Escola Secundaria de Felgueiras zu erkunden.

Auch werden wir weiterhin regelmäßig Praktikantinnen und Praktikanten aus dem Bereich Gastronomie, die Möglichkeit vermitteln, vier Wochen Einblicke in die portugiesische Arbeitswelt zu erhalten. Bei Interesse an einem solchen Praktikum melden Sie sich bitte bei Frau Steinhauer, die unsere Auslandspraktikantinnen und -praktikanten betreut.

Hier sehen Sie einige Impressionen des Besuchs.