ROC Twente aus Holland am BKKOe

Acht Kolleginnen und Kollegen vom ROC, einem vergleichbaren System wie das der Berufskollegs bei uns, nur viel größer, aus Twente-Hengelo besuchten unser Berufskolleg am 25.06.2019, um sich mit uns über die Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen der HEP Ausbildung in beiden Ländern auszutauschen.

Es war der heißeste Tag des Jahres, aber trotz der Hitze draußen kam es zu spannenden Fragen zum Thema HEP und die Möglichkeiten der Kooperation von Lehrer- und Studierendenseite.

In den Niederlanden gibt es eine Ausbildung zum HEP so nicht, entweder ist es eine pflegerische oder eine pädagogische Ausbildung.

Frau Gröning ergänzte den sehr gelungenen Tag mit der Vorstellung unserer Schule als Europaschule und Herr Friedrichs als Bildungsgangleiter stellte die Struktur der HEP Ausbildung bei uns vor, nachdem der neue Schulleiter, Herr Skorzik, die Talentschule kurz mit den Möglichkeiten einer Schule im Aufbruch beschrieb.

Ein 4 Gang Menü der Köche Unterstufe unter Leitung von Herrn Bücker zum Mittagessen zeigte, dass das BKKOe auch noch andere Qualitäten in den Abteilungen anzubieten hat.

Im Rahmen des Interregio Programms wurden dann Verträge bis 2020/21 geschlossen und wir freuen uns sehr, wie auch die holländischen Kolleginnen und Kollegen, über diese Zusammenarbeit, die sicher wachsen wird.

Mit vielen Ideen und kreativen Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem ROC Twente gingen wir am späten Nachmittag bei 37 Grad Celsius aber mit kühlem Kopf auseinander.

Text: L. Danielowski