Planspiel Kommunalpolitik FOS12

Am Donnerstag, 12.12.2019 und am Freitag, 13.12.2019 war ein junges Team der Friedrich-Ebert-Stiftung an unserer Schule, um den Schülerinnen und Schülern der Klassen FOS12 A/B/C Kommunalpolitik näher zu bringen.

Nachdem die Teamer am Donnerstag für die theoretische Grundlage gesorgt hatten, besuchten alle eine Ratssitzung im Hans-Sachs-Haus, um Kommunalpolitik in Aktion zu sehen.

Der Freitag begann mit der Vorstellung einiger Ratsmitglieder, die sich dankenswerterweise bereit erklärt hatten, mit unseren Schülerinnen und Schülern zu arbeiten.

Es wurden Gruppen gebildet betreut von den Ratsmitgliedern, und in diesen fiktiven Fraktionen arbeiteten die Schülerinnen und Schüler Anträge aus.
In den Fraktionen wurde über diese Anträge diskutiert und so eine fiktive Ratssitzung vorbereitet, die am 23. Januar im Hans-Sachs-Haus unter der Leitung von Oberbürgermeister Baranowski stattfinden wird.

Vor Beginn des Planspiels waren viele Schülerinnen und Schüler skeptisch. Einige hatten keine Lust auf die Veranstaltung und sagten, sie hätten kein Interesse an Politik. Das Feedback am Ende der zwei Tage viel dann aber sehr positiv aus.

Die Schülerinnen und Schüler waren alle der Meinung, dass das Planspiel ihnen auf interessante Art und Weise Politik näher gebracht und sie viel gelernt hätten.

Alle sind schon ganz gespannt auf die fiktive Ratssitzung, in der ihre Anträge eingebracht werden.