Auf der Spur der modernen Fortpflanzungsmedizin

- die Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums für Gesundheit besucht die Kinderwunschpraxis im Wissenschaftspark Gelsenkirchen

In Deutschland ist fast jedes zehnte Paar zwischen 25 und 59 Jahren ungewollt kinderlos. Für die Erfüllung des Kinderwunsches sind die Paare auf Unterstützung und Hilfestellungen der modernen Fortpflanzungsmedizin angewiesen. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums für Gesundheit (GES-13) begaben sich am 15. November 2018, gemeinsam mit Frau Dr. Jahn, auf die Spur der modernen Fortpflanzungsmedizin im Wissenschaftspark Gelsenkirchen und besuchten die dortige Kinderwunschpraxis. Seit 2003 betreuen die beiden Fachärztinnen für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Frau Dr. med Ute Czeromin und Frau Dr. med. Ina Walter-Göbel in ihrer Praxis Paare mit unerfülltem Kinderwunsch. Die Schülerinnen und Schüler der GES-13 konnten an einem Nachmittag gemeinsam mit Frau Dr. med. Ina Walter-Göbel sowohl die Möglichkeiten als auch die Grenzen der modernen reproduktionsmedizinischen Behandlung diskutieren und erhielten Einblick in die tägliche Praxis der Fortpflanzungsmedizin. https://www.kinderwunsch-gelsenkirchen.de