Leistungskurs „Gesundheitswissenschaften“ mal anders (er)leben

Wir, die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums für Gesundheit, nahmen am 20. September 2018 im Rahmen der Gesundheitswoche „100% (er)leben“ an einer Leistungskursstunde „Gesundheitswissenschaften“ der ganz besonderen Art teil. Alle 20 Schülerinnen und Schüler sowie unsere Fachlehrerin Dr. Rebecca Jahn versammelten sich in leichter Sportkleidung im Spielraum des Berufskollegs Königstrasse zu einem Einführungs-workshop „Hatha Yoga – Klangenschalentherapie – Meditation“ unter Leitung von Susanne Richter, einer ausgebildeten Yogalehrerin (BYV). Trotz anfänglicher Zurückhaltung und Bedenken, für was uns da Frau Jahn wohl angemeldet hat, waren allen gespannt auf den Workshop.

Der Yoga-Workshop ging insgesamt eineinhalb Stunden und war gefüllt mit Muskelanspannungs- und Entspannungsübungen, die bei genauer Ausführung, nicht immer ganz so einfach waren, wie  gedacht. Besonders die Übungen zur Förderung der Flexibilität der Wirbelsäule und zur Stärkung der Muskelkraft brachten einige von uns ganz schön zum Schwitzen. Nicht zuletzt weil die letzte Sportstunde und der sich danach bei einigen entwickelte Muskelkater noch deutlich zu spüren war. Unter den Übungen waren aber auch sehr viele interessante Entspannungsübungen, bei denen wir versuchen sollten die Augen geschlossen zu halten, um uns nur auf uns konzentrieren zu können. In einer solcher Übungen lagen wir flach auf dem Rücken und sollten beim konzentrierten Zuhören der Klangschalenmusik unseren Atem sowie die einzelnen Muskeln spüren. Dabei konnten wir mit geschlossenen Augen den Alltag und den Stress des Abiturs für wenige Minuten vergessen.

Trotz unserer anfänglichen Bedenken hat uns der Workshop nicht nur viel Spaß gemacht, sondern  hat uns auch Methoden gezeigt, wie wir in unserem doch oft stressigen Alltag mal den Kopf „frei“  bekommen und einfach an das „Hier und Jetzt“ denken können. Insgesamt war der Workshop ein voller Erfolg den man wiederholen sollte.