Workshop Qi-Gong

Wir, die Schülerinnen BGF-U3 haben während der Aktionswoche „100% (er-)Leben am 18.09.2018 am Qi-Gong Workshop von Simone Landsmann (eine ausgebildete Taiji- /Qi-Gong Lehrerin) teilgenommen. Der Workshop stand unter dem Motto: „ Die Pflege des Lebens muss bei einem selbst beginnen“ – mit der eigenen Aktivität, den Körper und den Geist fördern und pflegen.“

Hier nun einige Kommentare zum Workshop:

  • „Am Anfang hatte ich keine genaue Vorstellung, was auf uns zukommt. Ich fand den Workshop schön und total entspannend.“ (S.)
  • „Man kann sich mit Qi-Gong besser konzentrieren.“ (D.)
  • „Qi-Gong entspannt den Körper und befreit von Stress im Kopf“ (L.)
  • „Die Bewegungen befreien die Seele.“ (A.)
  • „Während des Qi-Gongs soll man sich auf sich selbst konzentrieren, Gespräche mit den anderen SuS sind deshalb tabu.“ (H.)
  • „Wenn ich in Zukunft Stress habe, werde ich das vielleicht mal alleine ausprobieren.“ (S.)
  • „Anfangs fand ich es komisch. Nachher habe ich mich ganz befreit gefühlt.“ (L.)
  • „Es war ein absolut ruhiges und entspanntes Klassenerlebnis.“ (M.)
  • „Ich habe gelernt, richtig ein- und auszuatmen. Das hat mich total entspannt. Ich werde das vor Klassenarbeiten einmal ausprobieren, wenn ich aufgeregt bin.“ (C.)

Text: SuS der BGF-U3

Fotos: Ayla Özdemir, Farah Mohamad (BGF-O1)